Sticker Jubiläum Menu Menu

Discography

    Juntos

    2014 - Soulfire Artists

    Details

    Recording & Mixing:

    Shanti Sound Studio (Tracks Nr.: 3,5,7,8)

    Homepage »

    Oli & Paddy Deiss (Tracks Nr.: 1,2,4,6,9,10,11,12)


    Mastering:

    Eric Merz (CD)

    Homepage »

    Centraldubs (LP)

    Homepage »


    Artwork Cover & Booklet:

    Fam. Former Grafik

    Homepage »


    Mit Förderung des

    Logo Migros Kulturprozent

  1. Ay Mi Cuba T S A
  2. Little Monkey T S A

  3. For You T S A

  4. Keep Your Mind Free T S A

  5. Dirty Money T S A
  6. No Hay Agua T S A
  7. One Day Of Freedom T S A
  8. Forbidden Love T S A
  9. Mujer Perfecta T S A

  10. Monkey Island T S A
  11. El Figaro T S A
  12. Fiesta De Los Monos T S A
  13. El Camino A Barcleona (Remix) T S A

    Protestsong

    2012 - Creative Common

    Details

    Recording & Mixing:

    Shanti Sound Studio

    Homepage »


    Mastering:

    Emilio Zaeem


    Artwork Cover & Booklet:

    Monkey Man Design (Oli)


    Herzlichen Dank an O.L.I. für die schönen Worte!


  1. Protestsong T U

  2. The World Biggest Men T
  3. Resistencia T
  4. PrOXtestsong T

    El Camino

    2011 - Nation Biztribution

    Details

    Recording & Mixing:

    Shanti Sound Studio

    Homepage »


    Mastering:

    Centraldubs

    Homepage »


    Artwork Cover & Booklet:

    Fam. Former Grafik

    Homepage »


    Promotion:

    Lautstark Promotion

    Homepage »


  1. On This Sunny Day T S A
  2. Spring Feelings T S A

  3. El Camino A Barcelona T S A

  4. PideMe Cantar T S A

  5. The World Biggest Men T S A
  6. Por Favor T S A
  7. Your Smile T S A
  8. Sweet White Icing T S A
  9. El Suizo T S A

  10. Mala Semana T S A
  11. Sometimes We Must Get High T S A
  12. Mr. Santa T S A


Band

  • Oli (Vocal, Guitar) M
  • Päscu (Bass) M
  • Dömu (Drums) M
  • Möwe (Saxophone, Vocal)

    M


  • Dävu (Trumpet, Vocal) M
  • Mätthu (Trombone) M


Geschichte

Album “Juntos”

Während der Protestsong in den alternativen Radios wie Kanal K oder RaBe regelmässig auf diesen Misstand in der Heutigen Zeit aufmerksam macht galt es für das Affen Kollektiv weiter zu arbeiten. Einige neue Songs wurden im Winter 2013 im Shanti Sound Studio aufgenommen, darunter auch der Song “For You” welcher dann später als Single mit dem ersten Video-Clip der Band veröffentlicht werden soll.
Bevor dieser Song jedoch an die Öffentlichkeit gelangte, stiess Mätthu nach seiner Auszeit wieder zur Band und sie begannen zu zehnt mit der Planung ihres zweiten Albums. Auch kam die Zusammenarbeit mit der Booking Agentur STUDIO73 zustande welche die Band zukünftig bei Konzert Anfragen unterstützen wird.

Mehr

Nach intensiven Proben standen Ende 2013 alle Songs und die Band verwandelte ihren Bandraum in ein temporäres Studio. Der Live Mischer Oli Deiss, welcher die Band nun schon einige Jahre treu begleitet und sein Bruder nahmen das Album auf und mischten es danach ab. Für das Mastering der CD konnte die Band die Studio Koryphäe Eric Merz engagieren. Auf Wunsch von DJ rob, welcher ausschliesslich Vinyl auflegt und weil es einfach nach wie vor das beste Medium für Musik ist, wurde beim zweiten Album auch eine kleine Auflage Vinyl produziert. Für den Masterschnitt wandte sich die Band wieder an die Vinyl Profis von Central Dub in Bern.
Am 23. Mai 2014, ziemlich genau 3 Jahre nach ihrem Debutalbum, erblickte das Werk “Juntos” das Licht der Welt und wurde zusammen mit Fans und Freunden der Band ordentlich gefeiert. Auch dieses Mal fand die CD-Taufe im Moonwalker Club in Aarburg statt.


Freudig, mit dem neuen Album in den Händen und erschöpft von der ziemlich anstrengenden Zeit der Produktion, dem Dreh des ersten Video-Clips und einer kleinen Tour, musste die Band im gleichen Jahr noch zwei Verluste hinnehmen. DJ rob und Franco verliessen die Band. Somit sind die Affen künftig nun etwas schlanker unterwegs, haben aber nicht an Kraft verloren sondern im Gegenteil, sie nutzten diese Gelegenheit um ihre Songs zu vereinfachen, neu zu strukturieren und holten damit nochmals etwas mehr Monkey Power heraus.
Nun sind wir gespannt welche Abenteuer die Band noch erleben wird, wir halten euch auf dem laufenden.



Single “Protestsong”

Etwas mehr als ein Jahr und etlichen Konzerten später schrieb die Band zusammen mit O.L.I., einem weiteren Zofinger Musiker, den “Protestsong”. Dieser macht auf die Lärm Problematik aufmerksam mit welcher der Kulturverein “OX.Kultur im Ochsen” zu kämpfen hat. Leider findet man überall Orte wo Kultur als Lärm empfunden wird und wegen einzelnen Personen somit eingeschränkt wird. Die Rückmeldungen waren deshalb auch überaus positiv und die Band entschied den Song auf zu nehmen und veröffentlicht im Juni 2012 die erste Mundart Single “Protestsong”.



Album “El Camino”

Nach intensiven Vorbereitungen nahm die Band schliesslich während 10 Tagen ihr erstes Album im “Shanti Sound Studio” in Iseltwald bei Interlaken auf. Es sollte die Band in all ihren Facetten repräsentieren und somit wurde auch kein Aufwand gescheut das Album inklusive Cover und Booklet als ein durchdachtes Gesamtwerk zu Produzieren. Mit einer würdigen CD-Taufe wurde es dann am 20. Mai 2011 veröffentlicht.



Gründung

Als Geburtstort von “The Music Monkeys” kommt eigentlich nur ein Ort in Frage, der ehemalige “Gasthof zum goldenen Ochsen” in Zofingen.


Die Geschichte begann damit dass Oli von Francoise, dem Wirt der Ochsen Bar angefragt wurde ob er in seiner Bar spielen würde. Oli als Sänger und Gitarrist formierte darauf die Band für ihren ersten Auftritt am 7. Juni 2007 im besagten Lokal bestehend aus Thomy (Gitarre), Lucia (Gesang) und Dömu (Schlagzeug) welche sich von der Gruppe “Hang Around” her schon gut kannten. Dazu kamen noch Päscu (Bass) und Mätthu (Posaune), der Bruder von Oli. Das Konzert war ein Erfolg und es scheint dass sich die Richtigen gefunden haben. Der Grundstein war gesetzt.

Mehr

Ende Sommer 2008 gab es eine kleine Änderung in der Formation. Zuerst trat Franco, der Bruder von Thomy als Keyboarder und Röbi als DJ für Scratches und Effecte der Band bei. Kurz vor dem ersten gemeinsamen Auftritt verliess dann aber Lucia die Band! Dies war ein schmerzlicher Verlust für die Truppe, musikalisch fehlt nun eine Facette ihren Liedern aber auch menschlich fehlt ein Stück, war sie doch die einzige Lady!
Aber dies lies die Band nicht unterkriegen, die verlorene “Ecke” holen sie nun mit dem DJ, den Klängen von Franco am Keyboard und neu auch noch dem Gesang von Thomy und Röbi wieder ein! Ein Jahr später, nach doch einigen Auftritten, wächst die Band erneut. Die noch fehlenden Instrumente wurden endlich besetzt mit Essi als Perkussionist, Möwe am Saxophon und Dävu an der Trompete! Die ganze Truppe fand sich rund um den Ochsen, ein Ort wo es von Musikern und kreativen Leuten nur so wimmelt.


Nun begann ein neues Kapitel in der Geschichte von “The Music Monkeys”. Schon sehr bald stand die Band dann zum Ersten mal auf einer grossen Bühne gefolgt von einer kurzen, aber durchaus erfolgreichen Tour durch diverse kleine Schweizer Festivals wie Openair Gränichen, Free For Peace oder Skaarau. Danach war die Zeit gekommen um all die Songs endlich auf einem Album zu verewigen!